Wenn Mitarbeiter kündigen

Manchmal ist es vorhersehbar, aber manchmal tritt Personalbedarf auch völlig unerwartet auf. Aber dass Mitarbeiter kündigen, ist Teil des Arbeitslebens. Als Vorgesetzter oder Arbeitgeber sollten Sie versuchen zu verstehen, warum ein Mitarbeiter nicht im Unternehmen bleiben möchte. Nur so können Sie zukünftig gegensteuern.

Ihr Kontakt zu AW

Wenn Mitarbeiter gehen

Die Kündigung eines Mitarbeiters kann unterschiedliche Gründe haben. Möglicherweise bietet sich dem Mitarbeiter/der Mitarbeiterin anderswo eine gute Aufstiegsmöglichkeit, er/sie hat das Gefühl, in der aktuellen Position auf der Stelle zu treten oder fühlt sich schlicht an seinem Arbeitsplatz nicht wohl. Was auch immer der Grund sein mag, Sie sollten versuchen ihn herauszufinden. Investieren Sie diese Zeit und versuchen Sie, die Beweggründe Ihres Mitarbeiters zu verstehen. Sie als Arbeitgeber erhalten dadurch Einsichten, was besser gemacht werden kann. Aber auch, welche Maßnahmen sich bewährt haben und gegebenenfalls ausgebaut werden können.

Anhand einer Befragung oder einem Kündigungsgespräch (Exit-Interview) mit dem ausscheidenden Mitarbeiter können Sie herausfinden, wie die betreffende Person das Anstellungsverhältnis in Ihrem Unternehmen erlebt hat. Ein solches Gespräch liefert einen tieferen Einblick und Einsichten, wo möglicherweise Optimierungspotenzial besteht. Und gemeinsam mit dem Arbeitnehmer kann die Beendigung des Anstellungsverhältnisses in einer Weise erfolgen, die positiv nachwirkt. Mit Exit-Interviews oder Befragungen können mögliche Trends im Hinblick auf die Kündigungsgründe von Beschäftigten leichter identifiziert werden. Damit eröffnet sich für Sie die Möglichkeit entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten, um der Kündigung weiterer Mitarbeiter vorzubeugen.

Kündigungen aussprechen

Einem Mitarbeiter zu kündigen, fällt niemandem leicht. Hier ist eine korrekte Vorgehensweise wichtig. Bleiben Sie sachlich, gleichgültig, ob der Grund in der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens zu suchen oder persönlicher Natur ist. Mitarbeitern die Kündigung auszusprechen ist schwer, aber es gibt dennoch Wege, es den Beteiligten so erträglich wie möglich zu vermitteln. Denken Sie daran, dass die Kündigung keinesfalls aus heiterem Himmel kommen sollte. Durch regelmäßige Mitarbeitergespräche und einen unmissverständlichen Dialog bezüglich Herausforderungen oder etwaigen Verbesserungsmaßnahmen, mit denen der Mitarbeiter konfrontiert ist, stellen Sie sicher, dass er Verständnis für die Situation aufbringt. Seien Sie im Gespräch mit Ihren Angestellten deutlich, konkret und ehrlich, aber bleiben Sie dabei immer freundlich und wohlgesonnen. Die Kündigung von Mitarbeitern ist nie einfach, aber es gibt Situationen, in denen es für das Fortbestehen des Unternehmens schlicht unvermeidbar ist.

Academic Work unterstützt Sie bei der Suche nach Personal

Benötigen Sie einen neuen Mitarbeiter, nachdem ein Angestellter gekündigt hat oder von Ihnen gekündigt wurde? Wir von Academic Work stehen Ihnen gerne zur Seite. Mit Arbeitnehmerüerlassung und Personalvermittlung schaffen wir flexible Lösungen zur Neubesetzung offener Stellen. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.

Unsere Vermittlungsmodelle
Jetzt teilen