Mitarbeiterbefragung

Was ist eine Mitarbeiterbefragung? Zweck einer Mitarbeiteruntersuchung ist es herauszufinden, ob sich die Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohl fühlen. Eine solche Umfrage vermittelt Unternehmen Einsichten, von welchen Maßnahmen es profitiert und welche weiterentwickelt werden sollten, um die Arbeitsplatzgestaltung zu optimieren.

Kontakt aufnehmen und beraten lassen!

Welchen Nutzen kann man aus einer Mitarbeiterbefragung ziehen?

Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung werden nicht nur wichtige Informationen gesammelt. Sie beweisen damit auch Engagement und Interesse für den Mitarbeiter und seine Ansichten. Als Unternehmen zeigen Sie, dass Sie daran interessiert sind, was den Mitarbeiter bewegt. Gleichzeitig bieten Sie auf diese Weise Ihren Mitarbeitern ein Forum, in dem sie Einfluss auf ihren Arbeitsplatz nehmen können.

Mitarbeiterbefragungen können auf unterschiedliche Weise durchgeführt werden. Ein gemeinsamer Projektplan ist wichtig, um zu gewährleisten, dass möglichst aussagekräftige Informationen erhoben werden. Überlegen Sie zunächst, zu welcher Thematik Sie Informationen sammeln wollen und formulieren Sie im nächsten Schritt die Fragen. Dabei kann es sich um offene Fragen handeln, die der Mitarbeiter mit Freitext beantwortet, um Multiple-Choice-Fragen und Fragen, die der Mitarbeiter mit einer subjektiven Bewertung beantwortet. Gleichgültig, welche Frageform Sie wählen, müssen die Fragen zielführend sein. Um aussagekräftige Antworten zu erhalten ist es häufig hilfreich, wenn Mitarbeiter anonym bleiben dürfen. Sie sind dann eher bereit, eine ehrliche Antwort zu geben. Auch sollten Sie darauf achten, dass möglichst viele Mitarbeiter an der Umfrage teilnehmen. Zu diesem Zweck sollten Sie erläutern, warum jede Antwort für ein aussagekräftiges Ergebnis zählt. Geben Sie Auskunft darüber, was das Ziel der Mitarbeiterbefragung ist und dass die Antworten der Mitarbeiter die Grundlage dafür bilden, dass sich das Unternehmen in die richtige Richtung weiterentwickelt. Wenn Sie Verständnis wecken und den Zweck in Erinnerung rufen, steigt im Allgemeinen das Interesse von Seiten der Mitarbeiter, an einer solchen Umfrage teilzunehmen.

Es gibt unterschiedliche Arten von Mitarbeiterbefragungen, die Sie durchführen können. Eine jährlich wiederkehrende und etwas breiter gefächerte Untersuchung erlaubt tiefere Einblicke und bietet die Möglichkeit, umfassende Informationen zu sammeln. Wenn Sie aber nicht ein ganzes Jahr auf Feedback von Ihren Mitarbeitern warten wollen, können Sie zusätzlich kontinuierlich mit kleineren Befragungen ergänzende Informationen einholen. Dann können Sie als Unternehmen Probleme leichter identifizieren und Verbesserungsmaßnahmen auf den Weg bringen.

Nachverfolgung von Mitarbeiterbefragungen

Wenn die Ergebnisse der Untersuchung vorliegen, müssen sie geprüft und im Hinblick auf etwaige Schlüsselfragen ausgewertet werden. Sobald diese identifiziert wurden, kann ein Maßnahmenplan erstellt werden. Prüfen Sie, was zu tun ist, wer dafür abgestellt wird und wann die Maßnahme erledigt sein muss. Sind mehrere Kollegen beteiligt, sind zunächst das Problem und mögliche Lösungswege so detailliert wie möglich darzulegen.

YPAI – die Untersuchung, die Ihnen hilft, ein attraktiverer Arbeitgeber zu werden

Einmal jährlich führt Academic Work eine Befragung unter Young Professionals durch, den YPAI oder Young Professional Attraction Index. Mit dieser Untersuchung wollen wir herausfinden, worauf Young Professionals bei einem Arbeitgeber Wert legen. Sie können das Ergebnis der Untersuchung als Anregung nutzen, Ihr Unternehmen weiter zu entwickeln oder zu verändern, um Arbeitsplätze zu schaffen, die an den Wünschen kommender Generationen ausgerichtet sind.

Erfahren Sie mehr über das Ergebnis des YPAI
Jetzt teilen