Academic Work und Salesforce bilden die Fähigkeiten der Zukunft aus

Salesforce ist eine der am schnellsten wachsenden Plattformen der Welt für datenbasierte Kundenbeziehungen - die Nachfrage nach Salesforce-Kompetenz in Europa ist enorm. Zur Sicherung des Qualifikationsbedarfs auf dem Markt arbeitet Salesforce seit 2017 mit AW Academy und Academic Work zusammen, um Mitarbeitende mit unterschiedlichen Hintergründen für eine neue Karriere im digitalen Wirtschaftssektor zu rekrutieren und zu schulen.

Lesen Sie mehr zu unseren zertifizierten Salesforce Consultants

Der Hintergrund

Mit Millionen Anwendenden auf der ganzen Welt ist Salesforce schnell zur führenden CRM-Plattform gewachsen, die im digitalen Zeitalter Unternehmen und ihre Kunden verbindet. Denn immer häufiger ist es die Fernarbeit und das digital Kundenengagement, die cloud-bezogene Technologien zu einem wichtigen Bestandteil der laufenden digitalen Transformation machen.

In den kommenden vier Jahren sind wir bei Salesforce auf Wachstumskurs: Wir werden die Größe unseres Unternehmens verdoppeln. Gleichzeitig prognostiziert die IDC, dass wir und das Salesforce-Ökosystem weltweit 4,2 Mio. neue Jobs generieren werden. Daher schätzen wir die Zusammenarbeit mit der AW Academy und Academic Work. Ihre Rekrutierungs- und Intensivschulungslösung erweitert das Programm um neue Mitarbeiter und schafft die Qualifikationen, die unsere Kunden benötigen, um ihre Digitalisierung fortzusetzen.

Måns Jonsson, Regional Vice President Alliance & Channels bei Salesforce in Nordeuropa

Die Herausforderung

Die Nachfrage nach Salesforce-Administratoren, Entwicklern, Architekten und Consultants ist hoch und wächst weiter – doch die benötigten Qualifikationen sind schwer zu finden.

„In den letzten zwei Jahren hat sich unser System von Partnern und Kunden im Verhältnis zur Nachfrage auf dem Markt mehr als verdoppelt. Dass sich so viele über die AW Academy für Salesforce ausbilden lassen wollen, ist ein Zeichen für die Relevanz von Salesforce bei der Schaffung neuer Jobs als technischer Plattformanbieter“, meint Christian Conradsen, Country Leader Alliances & Channels bei Salesforce Schweden.

Die Digitalisierung nimmt zu und somit steigt der Bedarf an digitalen Qualifikationen. Traditionelle Schulungen und Rekrutierungskanäle reichen nicht aus, um den Bedarf an den Salesforce-Kompetenzen, die gebraucht werden, in dem erforderlichen Tempo zu decken.

„Es ist sehr interessant, die Entwicklung im Bereich Cloud-Dienste und alle von Salesforce geschaffenen wichtigen Stellen zu verfolgen. Dass wir eine Lösung anbieten können und motivierten Personen einen schnellen Weg zu neuen digitalen Kompetenzen bieten und die Kompetenzlücke schließen können, ist ein großartiges Gefühl“, sagt Fredrik Bardon, Managing Director der AW Academy in Schweden.

Die Lösung

Seit 2017 arbeiten AW Academy und Academic Work mit Salesforce zusammen, um motivierten Personen mit vorhandenen IT-Kenntnissen sowie Quereinsteigern über Umschulungsprogramme einen schnellen Weg zu Kenntnissen über Salesforce zu bieten. Es wurden mehr als 100 Teilnehmer in fünf Ländern rekrutiert, die in einem 12-Wochen-Programm die Plattform kennengelernt, Zertifizierungen erlangt und schließlich eine Arbeit mit echten Projekten bei Partnerunternehmen oder Endkunden erhalten haben.

„Das Konzept der AW Group eines erfolgreichen, schnellen Wegs zu digitaler Qualifikation ist eine fantastische Möglichkeit, Menschen für die zukünftige Arbeitswelt und neue Karrierewege umzuschulen“, sagt Måns Jonsson, Regional Vice President Alliance & Channels bei Salesforce Nordeuropa.

Mit Accelerated Learning erreichen die Teilnehmer mit praktischen Übungen, Teamwork und kontinuierlichem Feedback eine gute Lernkurve. Das letzte Programm hatte Teilnehmer aus fünf Ländern, wurde Remote mit digitalen Tools bereitgestellt und hat die Teilnehmer auf den Abschluss und schließlich ihre Aufträge in Skandinavien und Deutschland vorbereitet.

Das Ergebnis

Während der Schulung werden die Teilnehmenden darauf vorbereitet, Endkunden und Partner bei ihrer Arbeit mit der Salesforce-Plattform zu unterstützen. Zusätzlich zu technischem Know-how und Zertifizierungen lernen sie auch in Soft Skill-Blöcke über Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit. In den letzten zwei Wochen des Schulungsprogramms wird ein umfassendes Examensprojekt durchgeführt, um das gesamte Wissen zu bündeln und ein Projekt von Anfang bis Ende durchzuführen.

Jesper Klang war der Hauptausbilder der letzten Programme und hat vor Kurzem die erste internationale Klasse zum Abschluss geführt. Das sagte er am Abschlusstag: „Es war eine verrückte, aber fantastische Zeit mit vielen Emotionen. Ich habe das Gefühl, dass sich alle Teilnehmenden enorm weiterentwickelt haben. Aber das hier ist nicht das Ende, sondern erst der Beginn ihrer neuen spannenden Karriere, in der sie jeden Tag weiter lernen werden.“

Tascha aus Dänemark ist einer der Teilnehmer des Programms. Sie hat auf dem Flughafen Kopenhagen im Passagierservice gearbeitet und schon lange von einem Karrierewechsel in die IT geträumt. Mit dem Salesforce-Programm wurde ihr Traum Wirklichkeit:

„Es war eine fantastische Reise, unglaublich lehrreich und auf sehr positive Weise eine Herausforderung“, sagt Tascha. „Der schwierigste Teil ist der mentale Aspekt, ein solch umfangreiches Programm in 12 Wochen abzuschließen. Es ist hart, intensiv und alles geht nicht immer so, wie man möchte. Ich habe in kurzer Zeit unglaublich viel gelernt, hatte Spaß in den Lektionen, wurde mental herausgefordert und habe das Arbeiten in einem innovativen und fantastischen CRM-System gelernt. Wenn man 20 unglaublich motivierte Menschen in einem Programm zusammenfasst, entsteht Magie. Die Lernumgebung ist inspirierend und phänomenal.“

Viele Kunden haben im Laufe des Jahres Consultants aus dem Salesforce-Programm eingestellt. Einer von ihnen ist Accenture in Norwegen.

„Die Zusammenarbeit mit AW Academy ist eine gute Möglichkeit, kompetente Salesforce-Berater zu rekrutieren, die zu Wertschöpfung und Innovation bei unseren Kunden beitragen. Darüber hinaus ist das große Interesse an einer Umschulung und dem Erlernen digitaler Kompetenzen positiv. Das ist wichtig, um den Bedürfnissen der Zukunft gerecht zu werden“, erklärt Inger Johansen, Salesforce Lead beim Salesforce-Partner Accenture Norwegen.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Salesforce, AW Academy und Academic Work wird motivierten Personen ein schneller Weg zu neuen digitalen Kompetenzen angeboten, wobei gleichzeitig das Ökosystem langfristig neue und qualifizierte Talente bereitstellt.

Mehr über die Programme erfahren Sie hier.

Über Salesforce

Salesforce ist als eines der innovativsten Unternehmen der Welt anerkannt und wurde für seine cloudbasierten CRM-Plattformlösungen weltweit geehrt. Salesforce wurde 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco, ist aber heute mit Niederlassungen auf der ganzen Welt vertreten. Insgesamt nutzen mehr als 150.000 Unternehmen die Plattform. Sie wurden nicht nur von Forbes als eines der innovativsten Unternehmen der Welt gefeiert, sondern sind auch auf den ersten Platz in der Liste der Top 100-Unternehmen gekommen.

Jetzt teilen